Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Spätfröste: diesmal glimpflich ausgegangen

20170519 163944_800jpgMehrfach kamen die Warnungen der Wetterdienste auch 2017: Ende April und Anfang Mai sei mit Spätfrost in ganz Österreich zu rechnen. Viele Winzerkollegen in den größeren Weinbauorten rüsteten sich, um gemeinsam mit Rauch gegen die Kälte vorzugehen. Wegen der verstreuten Lage unserer Weingärten in Wallern ist diese Maßnahme bei uns ungeeignet, wir haben daher andere Maßnahmen gewählt: Die Strahlungswärme der mit (erdwarmen) Grundwasser gefüllten Tropfbewässerungsschläuche sollte die Auskühlen reduzieren, homöopathische Präparate die Widerstandsfähigkeit der Reben stärken.

Am Ende hatte wir Glück: die Temperaturen fielen "nur" auf -2°C, die Schutzmaßnahmen dürften das ihrige dazu beigetragen haben. Jedenfalls hat der Großteil unserer Rebtriebe die kalten Nächte überstanden. Einzig in zwei Weingärten, haben wir in tiefgelegenen Grundstücksteilen Schäden zu beklagen, diese werden sich aber nicht allzusehr auf die Erntemenge auswirken.

Die Weingärten sind heuer wieder grün wie eh und je, der Traubenansatz jetzt, Ende Mai, kurz vor der Blüte gut entwickelt. Kurzum: Beste Bedingungen für einen guten Jahrgang - die Arbeit in den Weingärten macht wieder Freude!