Advertisement

Hildegard von Bingen

Die Heilige Hildegard von Bingen (1098-1179) war Ordensfrau, Autorin, Komponistin und eine bedeutende Universalgelehrte. In Ihrem Werk finden sich neben Religion, Musik, Medizin auch viele andere Themenbereiche des mittelalterlichen Lebens abgebildet. Für unsere heutige Zeit besonders bedeutend ist die Niederschrift von zahlreichen gesundheitsbezogenen Erfahrungen, die Teil des Fundaments "Traditionellen Europäischen Medizin" sind.

Rebtropfen1

Wein und Weinbau waren schon zu dieser Zeit wichtige Kulturgüter, und so wundert es nicht, dass Wein in zahlreichen Empfehlungen Hildegards eine Rolle spielt. Für uns Winzer bedeutet dies, viele Nebenprodukte der Weinerzeugung anders zu betrachten und neu zu bewerten - denn vieles, was im Großbetrieb aufwändig "entsorgt" wird, kann Ausgangsprodukt für wertvolle Erzeugnisse sein.Rebasche 800

Aus den "Rebtränen", welche die Rebe im Frühling aus den Schnittwunden absondert - ein antibakteriell wirkendes Wundsekret - erzeugen wir unsere wässrigen und öligen Rebtropfen: Der "Blutungssaft" wird in Flaschen gesammelt, mit Alkohol konserviert (dafür verwenden wir natürlich keinen Industriesprit, sondern natürlich biologischen Weinbrand oder Tresterbrand aus unserem Keller) und in Flaschen gefüllt (Wässrige Rebtropfen). Die Öligen Rebtropfen werden noch zusätzlich mit Kaltgepresstem, Biologischen Traubenkernöl versetzt.

Ebenso stellen die Im Winter beim Rebschnitt anfallenden Reben die Basis für ein wertvolles Erzeugnis dar: Nach Trocknung werden diese verbrannt, die mineralstoffreiche Asche wird in Wein gelöst - so entsteht unsere Rebaschenlauge.hvb-PRODUKTE