Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Die neuen Weine 2017 sind da!

2017istda23. März 2018: Die neuen Weine des Jahrganges 2017 sind abgefüllt und ab sofort verfügbar!

Wenn auch das Wetter 2017 anfangs Sorgen verursacht hat (es gab in der Region wieder Frostschäden im April und Mai, unsere Weingärten haben aber nur minimale Schäden erlitten) so zeigte sich der Sommer und der Herbst ganz nach dem Wunsch der Winzer: ausreichend Niederschläge, aber vor allem zur Lese hin trocken und warm.

Dementsprechend konnten wir zu 100% gesunde Trauben ernten, was sich in der klaren, präzisen Fruchtigkeit zeigt. Die Säure ist dank der warmen Witterung in der Reifezeit sehr mild und harmonisch - optimal für die den angenehmen Trinkgenuß!

Natürlich haben wir unsere Prinzipien auch 2017 eingehalten: Alle Produkte sind Bio-zertifiziert und ohne Weinbehandlungsmittel aus tierischen Stoffen (Gelatine) hergestellt, daher zu 100% als vegan gekennzeichnet!

Hier geht es direkt in den Webshop zu den Jahrgangsweinen 2017!

 

Wein(Stein) ist Kunst

IMG 20171108_083240_443

Wenn nach der Gärung die Weine aus dem Fass oder Gärtank abgezogen werden, bleibt am Boden des Gärbehälters die nicht mehr aktive Weinhefe, das Geläger zurück. Gleichzeitig verändert sich durch die Gärung das chemische Gleichgewicht im Wein: War es zunächst der Zucker, der neben Wasser den Hauptbestandteil des Mostes mit etwa 15 - 20 % Anteil bildet, ist jetzt an seine Stelle der Alkohol mit 11 - 13 % getreten. Dadurch verändern sich die chemisch-physikalischen Eigenschaften des Getränkes.

Kalium und Calcium als wichtigste Mineralstoffe reagieren dadurch mit der Weinsäure und werden als Weinstein ausgeschieden. Je nach Wein geht das aber nicht sofort vonstatten, es kann sich über Jahre hinauszögern und passiert manchmal auch erst nach der Flaschenfüllung - soweit bekannt.

Der Großteil des Weinsteins scheidet sich aber bereits bei der Gärung ab und setzt sich im Hefetrub, dem Geläger ab oder lagert sich an den Wänden der Fässer und Weintanks an. Dadurch entstehen in Weinfässern oft zentimeterdicke Weinsteinkrusten.

Wenn der Weinstein sich aber im Edelstahltank an der Wand absetzt, gibt das manchmal ein ganz besonderes Bild - wie am Beispiel unseres 2017er Weißburgunders, der das nebenstehende Bild gestaltet hat.

Weinmachen ist nicht nur Handwerk - Weinmachen ist auch Kunst!

   

Ernte 2017 - reif und fruchtig

lesetrauben17Viel Freude machte die Arbeit bei der heurigen Lese: dank des trockenen Sommers mit punktuellen Niederschlägen und eines optimalen Reifewetters im Herbst konnten wir heuer perfekte Trauben ernten: vollreif, vollkommen gesund und auch eine ausreichende Menge.

Im April und Mai haben wir uns noch Sorgen über die Kälteeinbrüche und Frostschäden gemacht, diese haben aber nur punktuell unsere Reben geschädigt, sodass wir genug ernten konnten, um unseren Keller zu füllen und alle Kunden ausreichend beliefern zu können.

Die früh geernteten Sorten Welschriesling, Weißburgunder und die blauen Trauben für den Rosé Fink Pink haben eine erstaunliche Frische und eine angenehme Säure, die vollreif geernteten Blauen Trauben konnten bis zu 20° KMW erzielen und werden einen großen Rotweinjahrgang ergeben.

   

Spätfröste: diesmal glimpflich ausgegangen

20170519 163944_800jpgMehrfach kamen die Warnungen der Wetterdienste auch 2017: Ende April und Anfang Mai sei mit Spätfrost in ganz Österreich zu rechnen. Viele Winzerkollegen in den größeren Weinbauorten rüsteten sich, um gemeinsam mit Rauch gegen die Kälte vorzugehen. Wegen der verstreuten Lage unserer Weingärten in Wallern ist diese Maßnahme bei uns ungeeignet, wir haben daher andere Maßnahmen gewählt: Die Strahlungswärme der mit (erdwarmen) Grundwasser gefüllten Tropfbewässerungsschläuche sollte die Auskühlen reduzieren, homöopathische Präparate die Widerstandsfähigkeit der Reben stärken.

Am Ende hatte wir Glück: die Temperaturen fielen "nur" auf -2°C, die Schutzmaßnahmen dürften das ihrige dazu beigetragen haben. Jedenfalls hat der Großteil unserer Rebtriebe die kalten Nächte überstanden. Einzig in zwei Weingärten, haben wir in tiefgelegenen Grundstücksteilen Schäden zu beklagen, diese werden sich aber nicht allzusehr auf die Erntemenge auswirken.

Die Weingärten sind heuer wieder grün wie eh und je, der Traubenansatz jetzt, Ende Mai, kurz vor der Blüte gut entwickelt. Kurzum: Beste Bedingungen für einen guten Jahrgang - die Arbeit in den Weingärten macht wieder Freude!

   

Ernte 2016 - klein aber fein

Weine 2016_800Nach den Frostnächten Ende April 2016 wurde unsere Ernte 2016 leider sehr stark reduziert: nur ein Bruchteil der normalen Erntemenge konnte geerntet werden. Unser Sortiment 2016 besteht daher nur aus drei Weinen: Welschriesling, Fink Weiß und Fink Pink, davon ist aber ausreichend vorhanden.  Für die Kelterung von Rotweinen hat die Menge leider nicht ausgereicht - zum Glück war aber die Ernte 2015 qualitativ überragend und auch von der Erntemenge her sehr gut, unser Keller ist daher mit hervorragenden Weinen der Jahrgänge 2013 und 2015 noch gut bestückt.

Durch die niedrige Erntemenge sind die 2016er Weine aber besonders fruchtig und ausbalanciert - bieten also perfektes Trinkvergnügen.

Bestellen Sie hier unser 2016er Probierpaket oder wählen Sie aus den Jahrgangsweinen 2016 in unserem Webshop!

Unser beliebter Fink Pink Traubensaft ist leider ebenfalls dem Frost zum Opfer gefallen - derzeit können wir daher keinen Traubensaft anbieten, aber vorraussichtlich Mitte August wird die Ernte der ersten Trauben erfolgen, sodass schon Anfang September der neue Saft lieferbar sein wird!

 

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL