Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Neu von Fink: Produkte nach Hildegard von Bingen

Die Heilige Hildegard von Bingen (1098 - 1179) ist als "Kirchenlehrerin" nicht nur in Glaubensfragen auch heute noch von Bedeutung, auch in naturheilkundlichen Frage werden ihre Schriften heute noch als Referenz herangezogen.

Srebtrneie hat ihn Ihren Schriften das damalige Wissen aus der griechische-lateinischen Tradition mit dem Wissen der Volksmedizin zusammengeführt und niedergeschrieben, wodurch viele alte Erfahrungen vor dem Vergessen bewahrt wurden. Auch dem Rebstock und seinen Produkten schenkt sie große Beachtung. Einige der von ihr empfohlenen Produkte haben wir in unserem Weingut nun selbst produziert:

Für die Rebaschenlauge werden die im Winter geschnittenen Reben verbrannt, die Asche wird in kochendem Wein aufgelöst. Hildegard schreibt über die Anwendung: "... wenn das Fleisch um die Zähne fault und wenn die Zähne schwach sind, putze mit diesem Wein die Zähne und das Zahnfleisch. Mache das oft, und das Zahnfleisch wird gesund und die Zähne werden fest. Wenn die Zähne aber gesund sind, nützt dieses Mundwasser ebenfalls, und die Zähne bleiben schön ...".HVB 400

Die Rebtropfen werden aus den Rebtränen erzeugt, jenem Saft, der nach dem Rebschnitt aus den Schnittwunden austritt. Er wird bei uns mit entweder mit Alkohol aus Weinbrand konserviert (Wässrige Rebtropfen) oder mit Traubenkernöl gemischt und ebenfalls zur Konservierung mit Weindestillat versetzt.

Hier empfiehlt die heilige Hildegard: "Wenn der Rebschoss im Fruehjahr geschnitten wurde, sammle die ausfliessenden Rebtropfen von fruehmorgens bis 12 Uhr mittags aus diesem Schnitt. Dann lasse etwas aufs Auge kommen, ohne die Augen zu befeuchten. Das mache er oft, und die Augen werden wieder klar sehen."

Unsere Hildegard-Produkte finden Sie hier im Webshop.

 

 

 

Großer Erfolg beim Genuss.Magazin Essig Award 2015

 

Essigtrio 500Toller Erfolg beim großen Genuss.Magazin Essig-Award 2015: Ein erster, ein zweiter und ein dritter Platz für unsere Essige!

1. Platz Kategorie Weinessig: Essig aus Trockenbeerenauslese
"Helles Rostbraun, klar; Traubig, Rosinen, süß, animierend; Elegante Säure, mollig, Rosinen, Trockenfrüchte. Ein Spitzen-Weinessig!" (4,5 von 5 Punkten)

2. Platz Kategorie sonstige Essige: Essig mit Robinienblüte
"Helles Gelb, klar, durchscheinend; Geruch floral, grüner Apfel, Kohlrabi; Erfrischende Säure, heller Charakter, Apfel, Blütenton, langes Finish. Bingo!" (4,5 von 5 Punkten)

3. Platz Kategorie sonstige Essige: Essig mit Holunderblüte
"Helles Gelb, klar, durchscheindend; Geruch Hollerblüten, etwas parfümiert; Geschmack nach Holler, gute Säure" (4,25 von 5 Punkten)

   

Blumen und Wein

BlumenWein

   

Winter im Seewinkel

20141231 105451 1Nach dem ungewöhnlichem Sommer des Jahres 2014 und einem milden Herbst zeigte sich der Winter bis jetzt auch nicht von der "klassischen" Seite: Schnee gab es nur für 3 Tage, und nur dort, wo er vom Wind angeweht wurde, lag er in großen Mengen: genau in unserem Weingarten.

Die durchwegs milden Temperaturen sind zwar angenehm beim Rebschnitt, doch wäre eine Temperaturphase im Bereich von -5°C bis -10°C wünschenswert, damit die Zahl der Schädlinge im Frühling reduziert würde.

   

Neu von Fink: Verjus-Holunderblüte

verjus bluetenfoto1 600Verjus wurde schon in der Antike zur Säuerung von Speisen und als Getränk verwendet, mit Beginn der Neuzeit ist er aber fast zur Gänze in Vergessenheit geraten. Nun erlebt dieses fantastische Produkt seine Renaissance - bei uns natürlich in zertifizierter Bio-Qualität.

Ganz neu und nur bei uns gibt es jetzt Verjus mit Holunderblüte:
Verjus wird in einem von uns entwickelten Verfahren mit Holunderblüten versetzt, erhält dadurch ein unvergleichliches Aroma und eignet sich perfekt als aromatisch-fruchtige Basis für alkoholfreie (und natürlich auch alkoholische) Longdrinks. Oder als Basis für ein erfrischendes Verjus-Holunder-Sorbet.

Hier gehts zur Bestellseite im Webshop - oder am kommenden
Samstag, dem 5. Juli gleich im Weinkeller probieren & mitnehmen!

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL